Was gehört auf den Komposthaufen?

Öfters mal Anlass für zünftige Diskussionen liefert die Frage, was soll/darf ich eigentlich auf meinen Komposthaufen schmeißen?

Aus dem Garten: zerkleinerter Baum- Hecken- und Strauchschnitt, Blumen, Rasenschnitt, Laub (wegen des hohen Gerbsäureghaltes kein Nuss- und Eichenlaub), Wurzeln, Ernterückstände, verwelkte Pflanzenteile und Unkräuter
Aus der Küche: Gemüse- und Obstabfälle (auch die Schalen von Bananen und Zitrusfrüchten), verdorbene und trockene Lebensmittel, feste Speisereste, Kaffee- und Teesud mit Papierfilter, Teebeutel aus Filterpapier, Eierschalen, gebrauchte Papierservietten, Küchenrollenpapier, Schnittblumen und Topfpflanzen.
Das gehört auf keinen Fall zum Kompost: Altspeisefette und -öle, flüssige Küchenabfälle (z.B.: Saucen, Suppen), Fleisch- und Fischreste, Knochen, Katzenstreu und Kleintiermist, Haare, Plastiksäcke und -folien, Tongranulat (Seramis) Koks- und Kohlenasche, Grillkohle, Staubsaugerbeutel, Windeln, Verpackungen, Hygieneartikel, Medikamente, tote Tiere.

hgv

Werbeanzeigen